Handball

Unserer Handballabteilung besteht aus über 180 Mitgliedern, mit einer Frauenmannschaft und zwei Männermannschaften. Mit unserer Jugendarbeit versuchen wir Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren für den Handballsport zu begeistern.

Neue Turnierpläne F-Jugend sind da

Kategorie: F-Jugend Veröffentlicht: Sonntag, 22. Dezember 2019 Geschrieben von Marcel Schommer

Hier die neuen Turnierpläne der F-Jugend für die Rürckrunde (Links):

Mädchen

Jungen

letztes Spiel 2019

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Montag, 09. Dezember 2019 Geschrieben von Marcel Schommer

Das letzte Spiel des Jahres führte uns am Samstag zum FSV 1912.
Das erste Spiel hatten wir gewonnen und so hofften wir auch bei diesem Spiel 2 Pluspunkte einfahren zu können. Im ersten Durchgang taten wir uns aber sehr schwer und keine der Mannschaften konnte sich so richtig absetzen. Deshalb führten wir nach 30 Minuten nur knapp mit 08:06.Im zweiten Durchgang lagen wir weiter in Führung und konnten langsam diese ausbauen über 10:07, 12:08 bis zum 15:09 Sieg.
Leider unterliefen uns viele einfache Fehler, so dass wir uns am Ende nur über die zwei Punkte freuen können. Ein Wort zur Schiedsrichterin: sie hat sehr gut gepfiffen!!
Anschließend ging es zur Weihnachtsfeier in die Pizzeria Waltersdorfer Chaussee, wo wir nahezu komplett waren und ein wenig gefeiert haben.
Jetzt geht es erst wieder im Januar 2020 weiter, wir wünschen allen ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr.

Spiel an einem geschichtsträchtigen Datum

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Sonntag, 10. November 2019 Geschrieben von Beate Braun

Am 30igsten Tasg des Mauerfalls wurde ein drittel der Saison 2019-2012 gegen die HG KaL abgeschlossen. Während wir mit einer gut besetzten Bank antraten, hatte die HG gerade einmal 7 Spielerinnen im Aufgebot.Da könnte man meinen es wird ein einfaches Spiel - aber .....Der Gegner ging mit 01:00 in Führung und bis zum 02:02 ging es hin und her, bevor wir mit 2 Toren in Führung gingen. Anschließend vielen 4 Tore hintereinander, aber leider nicht für uns!!!Bis zur Pause konnten wir gottlob den Spieß wieder umdrehen und konnten mit einer 07:06 Führung in den Pausentee gehen.Im zweiten Durchgang konnten wir die Führung nicht ausbauen , sondern mussten bis zur 47. Minuten einem Rückstand hinterherlaufen.Am Ende stand ein leistungsgerechtes Unentschieden mit 15:15. 

An dieser Stelle vielen Dank an Thomas Gelhoit, der spontan als Schiedsrichter eingesprungen ist.

Nun ist erst einmal Pause bis zum Start in die nächste Runde am 01.12. zum nächasten Heimspiel. 

Am 1.

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Mittwoch, 04. Dezember 2019 Geschrieben von Marcel Schommer

Am 1. Advent kam es zum ersten Spiel der Rückrunde gegen die SG OSF IV in der heimatlichen Bosestr. Leider verschliefen wir wieder einmal die Anfangsphase und nach 10 Minuten lagen wir mit 0:4 im Hintertreffen. Erst nach einer gefühlten Ewigkeit warfen wir das erste Tor, dem bis zur Halbzeit nur noch 3 weitere Treffer folgen sollten. Im zweiten Durchgang wollte die gegnerische Torhüterin gerne zu Null spielen – dies konnten wir ihr aber vermasseln. Beim 9:12 waren wir dran und konnten hoffen, vielleicht doch noch einmal ins Spiel zurück zu kommen, aber… Leider machte uns die SG schnell klar, dass dies nicht passieren würde. Schließlich verloren wir das Spiel mit 12:22.

Auf ein Neues am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel und anschließender Weihanchtsfeier.

Schönes Spiel zu früher Stunde

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Sonntag, 27. Oktober 2019 Geschrieben von Beate Braun

Am heutigen Sonntag führte uns das Auswärtsspiel zu früher Stunde zur VSG Altglienicke. Wir traten mit einer vollen Bank an und in neuen Trikots!!!Bereits nach 2 Minuten hatten wir 2 Treffer und die Bank rieb sich verwundert die Augen, doch nach weiten 2 Minuten stand es unentschieden. Der Gegner warf nach kurzen Angriffen in Einzelaktionen aufs Tor und traf. Erst nach zwanzig Minuten hatten wir unseren Vorsprung auf 5 Tore ausgebaut und bis zurHalbzeit bauten wir diesen bis zum 14:07 aus. Den Start in die zweite Halbzeit verschliefen wir etwas und der Gegner konnte aufholen. Dann ging aber wieder ein Ruck durch die Truppe und wir bauten den Vorsprung 15:08,16:11 und 20:12 bis zum Endstand von 25:14 aus. Hätten wir uns noch etwas konzentrierter angestellt, hätten wir vielleicht auch 30 Treffer erzielen können. Insgesamt klappten die Spielzüge und viele der Pässe vom Torwart führten zu einfachen Kontertoren, allerdings wurden auch freie Chancen etwas leichtfertig vergeben -war es zu einfach????